Pressemitteilung
20. Januar 2009

Newropeans lädt ein:

Diskussionsveranstaltung zur wichtigsten Wahl in diesem Jahr mit

Harald Greib, Gründungsmitglied der Newropeans, Buchautor und Kandidat für die Europawahlen

Christel Hahn, Newropeans-Mitglied aus Tengen und Kandidatin für die Europawahl

Ort: Rastanlagen im Hegau – West

Zeit: Montag, den 2.2.2009, 19 Uhr

Newropeans sammelt seit Ende Dezember in der Region Hegau/Bodensee für die 4000 Unterstützungsunterschriften, die für die Zulassung unserer Liste zur Europawahl notwendig sind. Da Newropeans bei diesen Wahlen zum ersten Mal antritt, möchten viele Menschen nähere Informationen über Newropeans erhalten. Wir laden sie deshalb ein, mit uns über das Brüsseler System und die Alternative „Newropeans“ zu diskutieren.

Unser Gast Harald Greib ist ein echter Insider und hat auf Grund seiner Erfahrungen als Beamter in Brüssel die Satire „Berlin mit der Bitte um Weisung“ geschrieben. Dieses Buch wurde von der Zeitschrift „Politik und Kommunikation“ in die Liste der zehn wichtigsten politischen Romane aufgenommen, einer Liste, die Romane bis zurück in die vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts erfasst.

Er ist auch deshalb ein Insider, weil er im Jahr 2005 nach der Ablehnung der Europäischen Verfassung durch die Volksabstimmungen in Frankreich und Holland zusammen mit Franck Biancheri und anderen Newropeans gegründet hat. Er ist außerdem Vizepräsident von LEAP, einem Think Tank, der in seinem Informationsblatt GEAB seit Anfang 2006 vor der angeblich nicht vorhersehbaren Finanz- und Wirtschaftskrise gewarnt hat. Für diesen Sommer sagen die Forscher von LEAP den US-Staatsbankrott und schwere soziale Unruhen weltweit voraus.

Die Tatsache, dass immer mehr Bürger dem politischen System kritisch gegenüber stehen, hat in Hessen zu einer historisch niedrigen Wahlbeteiligung von 61 Prozent geführt. Jedoch sollte sich jeder, der nicht zur Wahl geht, darüber klar sein, dass nicht abgegebene Stimmen den etablierten Parteien zugute kommen. Mit Newropeans gibt es für die Europawahl, die wichtigste Wahl in diesem Jahr, eine echte Alternative. Man kann Newropeans als erste politische Bewegung des 21. Jahrhunderts und Keimzelle einer europäischen Öffentlichkeit betrachten. Newropeans-Mitbegründer Harald Greib: „Europa ist, was die Menschen in Europa daraus machen werden. Newropeans will das Werkzeug sein, das den Menschen ermöglicht, ihre Zukunft in Europa selbst zu gestalten.“

Harald Greib steht ab 18 Uhr für Informationen und Gespräche zur Verfügung.

Pressekontakt:
Christel Hahn
Flühweg 4
78250 Tengen
Email: chahn(at)newropeans.eu

Written by Christel Hahn